Carbon-Werke Weißgerber GmbH & Co. KG

1982 Gründung in Wemding unter dem Namen Carbon-Vertrieb

1984 Übernahme des Betriebes von Annemarie Weißgerber
- > Kontinuierliche Steigerung des Handels mit Kohlefasern (pro Jahr eine Verdoppelung)
1985 Umzug nach Wallerstein in die erste eigene Werkstatt
- > Verkauf von Kohlefasern
- > Spezialisiert auf Modellbau
- > Produktion von Halbzeugen (CFK-Platten, CFK-Rohre, CFK-Stäbe,…)
2002

Neubau des Werk I, Albert-Einstein-Straße in Wallerstein
- > es entsteht ein High Tech Betrieb
- > Entwicklung von neuen Technologien (praktisch alle Fertigungsverfahren bis hin zum Einsatz von zwei Autoklaven.

2003 Auslagerung der kompletten Produktion und der Verwaltung in das neue Betriebsgebäude
  Foto Carbon-Werke Werk I Im Werk I befinden sich im vorderen Bereich das Büro, im hinteren Teil die Produktion und der Versand
2006 Zukauf einer ehem. Schreinerei, das heutige Werk III, direkt gegenüber Werk I
  Foto Carbon-Werke Werk III Im Werk III werden CFK-Hochglanz-Platten gefertigt und CFK-Zuschnitte durchgeführt
-> Großer Maschinenpark
2006 Am 30. Juni wird die Firma Carbon-Vertrieb für die Entwicklung der Carbon-Felge, die ca. 2 kg leichter ist als herkömmliche Leichtmetallfelgen, mit dem 1. Schwäbischen Innovations-Preis der IHK Schwaben ausgezeichnet
2007 Namensänderung: aus Carbon-Vertrieb, wird Carbon-Werke und die Unternehmensform GmbH & Co. KG

2018

Im Sommer 2018 wird der Standort Wallerstein um weitere Produktionsflächen, Maschinen vergrößert
-> Fläche und Zahl der kompetente Mitarbeiter verdoppelt sich

 
Aktuell

Über zwanzig Mitarbeiter und ca. 4.000 m² Produktionsfläche zählt unser Unternehmen derzeit.

Beratungen sind neben unserem Hauptstandort Wallerstein auch in unserem Büro, im Technologiezentrum Augsburg, möglich. 

Unser innovatives Unternehmen bietet neben der täglichen Platten- und Rohrfertigung individuelle Lösungen und Fertigungstechniken für Maschinenbau, Luft- und Raumfahrt, Automobilindustrie, Medizintechnik u. v. a. Die Carbon-Werke arbeiten auch viel mit Hochschulen, Universitäten und Instituten zusammen. 

Ausgestattet mit

  • CNC-Fräsmaschine
  • Spezialpressen
  • Autoklaven
  • Wasserstrahlschneidemaschinen
  • Industrie 4.0, eigene Konstruktion und Programmierung
  • Berechnungsservice für Faserverbund 

sind große, komplexe Bauteile bis 6.000 mm realisierbar.